6-Stunden-Lammkeule

Die 6-Stunden-Lammkeule ist definitiv ein Gericht, das zeitintensiv ist. Das Positive ist jedoch, dass die Zubereitung fast keine Arbeit nach sich zieht. Das lange Schmoren ist für das Fleisch sehr wichtig, da es dadurch erst richtig zart wird. Die Lammkeule ist ein tolles Gericht für Gäste und für Festtage. Als Beilage bieten sich Klöße oder Spätzle an. 

Zutaten für 4 Personen

  • ca. 1,5kg Lammkeule (mit oder ohne Knochen)
  • 4-5 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Thymian
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 10 Pfefferkörner
  • 1 große Dose ganze Tomaten
  • Gemüse nach Bedarf, z.B. Zucchini, Möhren, Kartoffeln, Aubergine, Bohnen
  • Salz und Pfeffer
  • Pflanzenöl

Zubereitung

 

1. Schritt

  • Die Lammkeule abwaschen und trocken tupfen. Ggf. Silberhaut und Fett mit einem Messer entfernen.
  • Die Lammkeule mit dem Thymian und dem Rosmarin einreiben und gut pfeffern und salzen. 

2. Schritt

  • In einen Bräter einen guten Schuss Pflanzenöl geben und auf dem Herd heiß werden lassen. 
  • Die Lammkeule von allen Seiten anbraten.
  • Den Backofen auf 100Grad Ober-/Unterhitze vorwärmen.

3. Schritt

  • Die Zwiebeln und den Knoblauch zu der Lammkeule geben und kurz mitbraten.
  • Dann die Dose Tomaten zugeben und aufkochen lassen. Die Pfefferkörner können jetzt ebenfalls mit in den Topf gegeben erden.
  • Die Lammkeule nun mit geschlossenem Deckel in den vorgewärmten Backofen geben. Wir lassen die Lammkeule immer gute 6 Stunden im Backofen schmoren. 
  • Die Lammkeule kann gerne ein paar Mal gewendet werden.

4. Schritt

  • Ca. 2 Stunden vor Ende der Garzeit kann das weitere Gemüse zu der Lammkeule gegeben werden. Dann hat es noch genug Zeit zu schmoren.
  • Nach insgesamt ca. 6 Stunden ist die Lammkeule gar und schön zart. Es macht nichts, wenn sie noch eine halbe Stunde länger schmort.