Italienisches Bauernomelett

Abends muss es manchmal schnell gehen, trotzdem soll etwas Gesundes und Leckeres auf den Tisch. Omelette sind da immer eine gute Wahl. Sie können mit den verschiedensten Zutaten gefüllt werden und liegen nicht schwer im Magen. Hier gibt es nun eine italienische Form des Omelett - gefüllt mit würziger Salciccia, Rucola, Tomaten und Avocado. 

Zutaten für 2 Omelette

  • 6 Bio-Eier
  • 4 EL Milch
  • 2 Handvoll fein geraspelter Parmesan
  • 10 Kirschtomaten
  • 2 Handvoll Rucola
  • 1 Salsiccia (oder würzige Bauern-Mettwurst) 
  • 1 Avocado
  • Sonnenblumenöl

 

Zubereitung

  • Die Eier in einer Schüssel gut verquirlen, die Milch mit hinzugeben. Den geraspelten Parmesan anschließend unterrühren.
  • Die Kirschtomaten halbieren und den Rucola waschen und trocknen. Die Avocado halbieren, vom Kern trennen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. 
  • Für die Omelette eine mittelgroße Pfanne (ca. 20cm) mit etwas Pflanzenöl erhitzen. Die Hälfte der Eiermasse in die heiße Pfanne geben und bei kleiner Hitze stocken lassen. Sobald es gestockt ist, vorsichtig wenden, damit die Unterseite noch ein wenig Farbe bekommt. 
  • Währenddessen die Salciccia aus der Pelle lösen und in kleine Stückchen schneiden. Die Salciccia in einer kleinen Pfanne mit etwas Pflanzenöl krümelig anbraten.
  • Wenn das Omelett fertig ist, auf einem Teller mit der Hälfte vom Rucola, den Kirschtomaten, der Avocado und der angebratenen Salciccia anrichten und servieren.
  • Während Ihr Euch das erste Omelett teilt, kann das zweite Omelett in der Pfanne bereits stocken.