Zwiebelkuchen-Muffins (schnell & einfach)

Es kommt doch immer wieder vor, dass man zu einem Brunch oder einer Party eingeladen ist und eine Kleinigkeit zu Essen mitbringen soll. Dabei kommt es darauf an, dass man es leicht essen kann, lecker schmeckt und ein bisschen außergewöhnlich ist. Diese kleinen Zwiebelkuchen sind Dank eines fertigen Pizzateiges schnell gemacht und schmecken schön herzhaft. Ein tolles Fingerfood vielleicht auch für Deine nächste Party. 

Zutaten für 12 Muffins

  • 1 Packung fertiger Pizzateig
  • ca. 6 mittelgroße Zwiebeln
  • 150g Räucherspeck
  • 2 Eier
  • 125ml Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • nach Bedarf Kümmel oder Muskat
  • Pflanzenöl
  • Papierförmchen für die Muffins

 

 

 

 

Zubereitung

  • Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. 
  • In einem Topf etwas Pflanzenöl erhitzen und die Zwiebeln darin zusammen mit dem Räucherspeck anbraten und glasig dünsten. Anschließend vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Pizzateig ausrollen und noch ein wenig weiter flach ausrollen bzw. in Form ziehen. Mit einem Gefäß (ich habe einen Messbecher genommen) runde Kreise ausstechen, die in die Muffinformen passen. Es sollte ein Rand hochgezogen werden, sodass der Teig später mit der Zwiebelmasse befüllt werden kann. Die Muffinformen mit dem Teig auskleiden.
  • Die Eier zusammen mit der Sahne zu der Zwiebelmasse geben und alles gut miteinander verrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Je nach Geschmack kann nun auch noch Kümmel oder Muskat mit dazu gegeben werden. 
  • Den Backofen auf ca. 200Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  • Die vorbereiteten Muffinsformen mit der Zwiebelmasse füllen und in den heißen Backofen geben. Die Muffins sind nach ca. 20-25min fertig. Man erkennt es auch daran, dass die Eiermasse gestockt ist.