Hummus mit Rote Bete

Hummus oder auch Kichererbsenpüree kommt aus der vielfältigen orientalischen Küche und ist mittlerweile auch bei uns weit verbreitet. Als Dip oder als Brotaufstrich schmeckt er sehr lecker. Nicht nur als Vorspeise, sondern auch zu Gegrilltem schmeckt die Paste hervorragend. Diese Variante mit Rote Bete ist auch noch optisch ein absoluter Hingucker. 

 

Zutaten

  • 1 Dose (400g) Kichererbsen
  • 2 rohe Rote Bete
  • 2 TL Tahini (Sesampaste)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 EL Wasser
  • Salz und Pfeffer
  • etwas gutes Olivenöl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung

  • Vorbereitend die Rote Bete schälen und in grobe Stücke schneiden. Im Dampfeinsatz garen bis sie weich sind (ca. 15min).
  • Kichererbsen abgießen und abwaschen, die Zitrone auspressen, den Knoblauch schälen und fein hacken oder pressen. 
  • Die abgetropften Kichererbsen zusammen mit der abgekühlten Rote Bete, dem Knoblauch, Tahini, Zitronensaft und Wasser in einem Gefäß fein pürieren. 
  • Gut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach Konsistenz und Geschmack noch etwas Zitronensaft oder Wasser zugeben. Abschließend kann noch etwas gutes Olivenöl untergerührt werden.