Ragout mit weißen Bohnen

Dieses vegetarische Bohnen-Ragout erinnert an warme Sommertage! Es schmeckt himmlisch aromatisch nach frischen Kirschtomaten und kommt mit einer leichten Süße daher. Auch an tristen Herbsttagen können wir uns durch ein mediterranes Gericht zurück in dem Sommer versetzen lassen. Das Ragout kann auch sehr gut als Vorspeise serviert werden. 

Zutaten für 2 Personen

  • 1 große Dose weiße Bohnen (800g)
  • 200 Kirschtomaten, halbiert o. geviertelt
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 EL heller Balsamico-Essig
  • 1 TL (nicht gehäuft) Gemüsebrühe (instant)
  • 2cm Parmesan, gerieben
  • eine Handvoll Petersilie
  • 4 Scheiben Weißbrot oder 2 helle Brötchen
  • Salz & Pfeffer

 

Zubereitung

  • Vorbereitend die Bohnen in einem Sieb abgießen, abwaschen und abtropfen lassen.
  • Für das Ragout die Zwiebel mit dem Knoblauch in einem Topf mit Pflanzenöl glasig dünsten. Die Tomaten zufügen und kurz mitdünsten. Den Zucker darüber streuen und karamellisieren lassen. Das Tomatenmark zufügen und kurz mitschmoren lassen. Anschließend mit dem Essig und einem guten Schuss Wasser (ca. 125ml) ablöschen. Die Instantbrühe dazugeben und umrühren. 
  • Abschließend die Bohnen dazugeben. Das Ragout aufkochen lassen und für einige Minuten köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Inzwischen das Weißbrot oder die in Hälften geschnittenen Brötchen im Backofen oder in einer Pfanne mit Olivenöl rösten.
  • Zum Servieren das Weißbrot auf Tellern anrichten, das Ragout darauf verteilen und mit dem geriebenen Parmesan und der Petersilie garnieren.