Rote Bete Strudel mit Pfifferlingen

 

Zutaten für einen Strudel

  •  3 mittelgroße rohe Rote Beten
  • 400g Pfifferlinge
  • 1 Packung Strudelteig
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knolauchzehe
  • 100ml Sahne
  • 100g Schmand
  • 50g zerlassene Butter
  • Salz und Pfeffer

 

  

 

Zubereitung

  • Die Rote Bete mit Handschuhen schälen und in kleine Würfel schneiden. 
  • Die Zwiebel ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch pressen
  • Die Pfifferlinge gründlich putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Rote Bete in einer Pfanne mit Pflanzenöl einige Minuten anbraten. Die Zwiebel und den Knoblauch dazugeben mit mitdünsten bis die Zwiebel glasig ist.
  • In einer weiteren Pfanne die Pfifferlinge scharf anbraten. Sollte Flüssigkeit austreten, solange braten, bis diese verkocht ist.
  • Zwischenzeitlich den Backofen auf 200Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.
  • Die Rote Bete Mischung zu den Pfifferlingen in die Pfanne geben. Dann mit der Sahne ablöschen und solange kochen, bis die Sahne verkocht ist. Anschließend den Schmand unterrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Strudelteig nach Anleitung ausrollen. Die Rote Bete-Pfifferlingsmischung am unteren Ende auf dem Teig verteilen. Dabei die Ränder aussparen (siehe Anleitung Strudelteig). Die Seitenränder nach innen legen und den Teig anschließend zu einem Strudel aufrollen. Die Naht sollte zum Backen unten liegen.
  • Den Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ihn mit der zerlassenen Butter bestreichen.
  • Im 200Grad heißen Backofen wird er dann ca. 30 Minuten gebacken.

 

Ich habe den Strudel als Vorspeise für 4 Personen gebacken.