Käsekuchen mit Himbeerspiegel

Käsekuchen geht bekanntlich immer - gerade im Sommer bietet es sich förmlich an, den Käsekuchen mit einem fruchtigen Topping zu ergänzen. Ich habe mich für einen feinen Himbeerspiegel entschieden. Die leicht säuerlichen Himbeeren geben nicht nur farblich einen tollen Kontrast zur Quarkmasse, sie passen auch geschmacklich wunderbar zum restlichen Kuchen.

Zutaten

 

Für den Teig

  • 100g Butter oder Margarine
  • 50g Zucker
  • 1 Ei
  • 180g Mehl
  • 1 Prise Salz

Für die Käsemasse

  • 120g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 750g Magerquark
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

 

Für den Himbeerspiegel

  • 300g Himbeeren(frisch)
  • 1 gehäufter EL Speisestärke

 

Sonstiges

  • Springform (26cm Durchmesser)
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier
  • Pürierstab
  • feines Sieb

Zubereitung

  • Die Zutaten für den Teig mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig zwischen zwei LagenFrischhaltefolie etwas ausrollen und für ca. 30min in den Kühlschrank legen.
  • Während dessen die Eier für die Käsemasse schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker dazugeben und ebenfalls schaumig schlagen. Abschließend den Magerquark und das Päckchen Vanillepuddingpulver unterrühren.
  • Die Springform mit Backpapier auslegen und die Ränder einfetten. Den Backofen auf 180Grad (Unter- und Oberhitze) vorheizen. Den Teig am Besten zwischen der Frischhaltefolie auf die Größe der Springfrom ausrollen und dann vorschtig in die Springform legen. Wer mag, kann noch einen kleinen Rand hochziehen.

 

  • Die Käsemasse anschließend auf den Teig gießen und im heißen Backofen 50-60min backen. Aufpassen, dass der Kuchen nicht zu dunkel wird (daher ggf. den Kuchen zum Ende der Backzeit mit Alufolie bedecken). Den Kuchen anschließend im Backofen langsam auskühlen lassen.
  • Wenn der Kuchen erkaltet ist, kann der Himbeerspiegel zubereitet werden. Dazu zunächst die Himbeeren waschen und fein pürieren. Die Himbeermasse durch ein feines Sieb streichen, sodass keine Kerne mehr in dem Püree sind. In einer Tasse die Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser glatt rühren. Das Himbeerpüree in einem kleinen Topf aufkochen. Sobals das Püree kocht, die Speisestärke einrühren und noch eine weitere Minute stark köcheln lassen. Das Himbeerpüree auskühlen lassen und auf dem Käsekuchen verstreichen.
  • Den Kuchen vor dem Essen nochmals im Kühlschrank ca. 2 Stunden kühl stellen.