Marshmallow-Schoko-Cheesecake

Wow! Dieser Kuchen ist wirklich eine Wucht - sowohl optisch als auch geschmacklich. Und das Beste daran, ich habe den Kuchen mit fettreduzierten Zutaten gebacken. Das beeindruckende Topping setzt sich zusammen auf selbst gemachten "gebrannten" Mandeln, Mini-Marshmallows und Schokosauce. 

Zutaten für eine 20cm Springform

 

Für den Boden

  • 180g Haferkekse (z.B. Hobbits)
  • 85g Margarine

 

Für die Cheesecake-Creme

  • 200g Joghurt-Frischkäse (z.B. Exquisa)
  • 100g Frischkäse mit 0,2% Fett (z.B. Exquisa)
  • 180g Zucker
  • 150g Saure Sahne
  • 120g Schlagsahne (fettreduziert)
  • 2 TL Speisestärke
  • 100 Kakao
  • 3 Eier

Für das Topping

  • 40g Zucker
  • 80g Schlagsahne (fettreduziert)
  • 50g Mini-Marshmallows
  • 40g Mandelkerne (am Besten mit Haut)
  • Fleur de Sel
  • 80g Zartbitterkuvertüre

 

Sonstiges

  • Springform (20cm Durchmesser)
  • 2 x Backpapier
  • Gefrierbeutel

Hinweis: Es empfiehlt sich, den Kuchen bereits am Vortag zu backen.

Zubereitung

 

Für den Boden

  • Die Margarine in einem kleinen Topf schmelzen.
  • Während dessen die Haferkekse in einem Gefrierbeutel mit Hilfe einer Flasche oder eines Nudelholzes fein zerbröseln.
  • Die Keksbrösel zu der geschmolzenen Margarine geben und gut miteinander vermengen.
  • Die Keksmasse in die mit Backpapier ausgelegte Springform geben und andrücken.
  • Die Springform in den Kühlschrank stellen.

 

Für die Cheesecake-Creme

  • Den Backofen auf 200Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  • Den Frischkäse zusammen mit dem Zucker cremig schlagen. Die Saure Sahne, die Sahne, Speisestärke, den Kakao und die Eier nach und nach zugeben und zu einer cremigen Masse rühren.  
  • Die Cheesecake-Masse auf den gekühlten Keksboden geben und im heißen Backofen 20min backen.
  • Danach die Hitze auf 180Grad (Ober- und Unterhitze) reduzieren und weitere 50min backen. Den Kuchen nach der Backzeit am Besten im ausgeschalteten Backofen langsam abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für das Topping

  • Am nächsten Morgen 40g Zucker zusammen mit 2 EL Wasser aufkochen. Die Mandeln mit einer Prise Meersalz dazugeben und verrühren bis eine karamellige Farbe entsteht. Die "gebrannten" Mandeln auf ein Backpapier geben und abkühlen lassen. Wenn die Mandeln und das Karamell getrocknet sind, können diese etwas gehackt werden. 
  • Die Sahne in einem Topf aufkochen. Inzwischen die Zartbitterkuvertüre etwas klein hacken. Die Kuvertüre zu der Sahne geben und schmelzen lassen. 
  • Die Marshmallows zusammen mit den Mandeln und der Schokosauce auf den Kuchen geben.