New York Cheesecake

Einfacher geht es fast nicht! Dieser New York Cheesecake kommt in einer klassischen Variante daher. Ohne Vanillearoma, ohne Zitrone und Limette und ohne Puddingpulver wie man es von den klassischen Käsekuchen her kennt. Ein knuspriger Boden gepaart mit einer cremigen Frischkäsemasse machen diesen New York Cheesecake aus. Mit einem ausgefallenen Topping macht der Cheesecake auch optisch einiges her.  

Zutaten 

 

Für den Teig:

  • 200g Vollkornkekse (z.B. Brandt Hobbits Schoko)
  • 90g Butter

Für die Cheesecake-Creme:

  • 800g Frischkäse (auch, wenn man auf kalorienbewusst backen will, sollte man zumindest 600g Frischkäse der Doppelfettstufe nehmen und 200g fettreduzierten Frischkäse. Sonst wird der Cheesecake nicht cremig)
  • 200g Schmand
  • 4 Eier
  • 130g Zucker
  • 50ml Milch
  • 1 EL Speisestärke (ersatzweise Mehl)

Außerdem:

  • Springform (26cm Durchmesser)
  • Backpapier
  • Gefrierbeutel (oder Ähnliches)
  • Als Topping empfehle ich z.B. Waffelkekse oder Ferrero Küsschen und dazu Karamellcreme. 

 

Zubereitung

  • Den Backofen auf 175Grad (Umluft) vorheizen. Die Springform mit dem Backpapier auslegen.
  • Für den Teig die Kekse in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz fein walzen. Die Butter in einem Topf bei geringer Temperatur schmelzen. Die Kekskrümel dazugeben und gut miteinander vermengen. 
  • Die Masse in die Springform geben und mit einem Löffel flach verteilen und festdrücken. Die Springform für ca. 10min in den Backofen geben. Danach abkühlen lassen, sodass der Boden fest wird.
  • Während der Boden abkühlt, kannst Du die Cheesecake-Masse vorbereiten. Dazu den Frischkäse mit dem Schmand verrühren. Dann die Eier zusammen mit dem Zucker, der Milch und der Speisestärke unterrühren. Die Masse sollte nicht zu lange gerührt werden, da sonst zu viel Luft in die Masse gelangt. Es reicht, wenn die Zutaten alle gut miteinander vermischt sind. 
  • Den Backofen auf ca. 160Grad (Umluft) schalten. Die Cheesecake-Masse auf den abgekühlten Keksboden geben und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 50min backen. Sollte der Cheesecake braun werden, kannst Du ihn mit Alufolie abdecken. Der Cheesecake ist nach der Backzeit nicht fest, sondern fühlt sich an wie Pudding. Das ist normal. Durch das Abkühlen wird er noch fest.
  • Wie jeder Käsekuchen schmeckt auch dieser Cheesecake schmeckt am Besten, wenn man ihn über Nacht im Kühlschrank ziehen lasst. 
  • Der Cheesecake kann vor dem Servieren noch mit einem individuellen Topping dekoriert oder auch mit einem leckeren Eis (z.B. Salted Caramel) serviert werden.