Rübli-Kuchen

Der Rübli-Kuchen gehört einfach zu Ostern! Er ist so saftig, dass er auch nach zwei Tagen noch super lecker schmeckt. Mit 300g geraspelten Karotten ist einiges an „Ostergemüse“ im Kuchen. Der Kuchen ist ideal für Kinder.

Zutaten

  • 180g Zucker
  • 5 Eier
  • 50g Mehl
  • 3 Karotten (ca. 300g Karotten)
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Zitronensaft 

 

 

 

 

 

 

Sonstiges

  • Backpapier
  • Backform 26cm Durchmesser
  • Fett für die Form
  • Als Deko eignet sich Schokokuvertüre oder Zuckerguss und Deko-Möhrchen

 

Zubereitung
  • Die Eier trennen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen.
  • Die Karotten schälen und auf der Gemüsereibe (grob) raspeln.
  • Den Backofen auf 200 Grad (Unter- und Oberhitze) vorheizen 
  • Die Rübli zusammen mit den Mandeln, dem Zitronensaft, dem Mehl und Backpulver zu dem Eigelb geben und gut verrühren.
  • Das Eiweiß steif schlagen und unter die Teigmasse heben. 
  • Die Teigmasse in die mit Backpapier ausgelegte und eingefettete Backform geben und im heißen Backofen für ca. 40min backen.